Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von unserer Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch. So finden Sie sich auf unserer Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen.

Ablehnen Akzeptieren
mail@schule-beruf-selm.de

Jugendberufsagentur Selm

Erklärtes Ziel der Stadt Selm ist es, junge Menschen möglichst früh bei der Berufsfindung und
Zukunftsplanung zu unterstützen. Jedes Kind soll die gleichen Chancen haben.
Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten!

 

Die Jugendberufsagentur Selm wurde in 2012 ins Leben gerufen und bringt drei Institutionen unter ein Dach. Genau genommen unter das Dach der Stadtverwaltung Selm. Dort leisten die Jugendberufshilfe, das Jobcenter Kreis Unna sowie die Agentur für Arbeit Hamm gemeinsam Integrationsarbeit für Selmer Jugendliche. Der Zusammenschluss soll einen guten Austausch zwischen den Organisationen ermöglichen und damit eine bestmögliche Beratung der Jugendlichen sicherstellen.

Ziel des Projekts ist es, den Jugendlichen zum höchstmöglichen Berufseinstieg, bzw. zur bestmöglichen Qualifizierung zu verhelfen. Es sollen besonders diejenigen angesprochen werden, die es aufgrund ihrer familiären Situation oder ihren schulischen Leistungen besonders schwer haben, einen Job zu finden. 

Koordinatorin
Monika R. Raman (Stadt Selm, Übergangsmanagement Schule-Beruf)
>Selma-Lagerlöf-Sekundarschule, Berufsorientierungsbüro, Südkirchener Str. 16, 59379 Selm, Raum 1.19
(Postanschrift: Adenauerplatz 2, 59379 Selm, Tel. 02592.69-234)

 

Jugendberufshilfe (Stadt Selm)

Die Jugendberufshilfe ist ein elementarer Baustein des Übergangsmanagement Schule-Beruf, Ansprechpartnerin Monika R. Raman. Sie arbeitet nach der Methode des Case-Managements, konsequent am Einzelfall orientiert und bietet individuelle Hilfe an.  

Beratungstermine können flexibel vereinbart werden. Im Berufsorientierungsbüro, Hausbesuche, im Amtshaus Bork oder im Ortsteil Selm, “Haus Nienkamp 28".

Übergangsmanagement Schule-Beruf Selm

Ansprechpartner
Monika R. Raman (Stadt Selm, Übergangsmanagement Schule-Beruf)
>Selma-Lagerlöf-Sekundarschule, Berufsorientierungsbüro, Südkirchener Str. 16, 59379 Selm, Raum 1.19
(Postanschrift: Adenauerplatz 2, 59379 Selm, Tel. 02592.69-234)

 

 

Vermittlung "Unter 25-jährige Arbeitsuchende" (Gst. Selm, Jobcenter Kreis Unna)

Um eine intensive Betreuung für unter 25-Jährige (U25) sicherstellen zu können, gibt es in den Geschäftsstellen spezielle Vermittlerteams.

Nach eingehender Analyse der Stärken- und Schwächen entwickelt der Arbeitsvermittler, gemeinsam mit dem Jugendlichen oder jungen Erwachsenen, einen passgenauen Integrationsplan mit dem Ziel der Aufnahme einer Arbeit oder Ausbildung. In kontinuierlichen Gesprächen werden die Fortschritte nachgehalten und ggf. zusätzliche Möglichkeiten für eine Beratung oder Weiterbildung angeboten.

Wir können Jugendliche bereits ab dem 15. Lebensjahr – noch bevor sie aus der Schule entlassen werden – unterstützen. Mit einer frühzeitigen Beratung, angefangen bei der Wahl des richtigen Berufs, können wir langfristige und existenzsichernde Beschäftigungen erzielen. 

Jobcenter "Übergang Schule-Beruf"

Ansprechpartner
Jobcenter Kreis Unna, Gst. Selm, Adenauerplatz 2, 59379 Selm >Anna-L. V. Kosowski (Teamleiterin "Markt und Integration"), Tel.: +49 2303 2538-5621

>Nora Uekötter (Schüler-Verantwortliche Team U25), Tel.: +49 2303 2538-2417

 

Berufsberatung (Agentur für Arbeit Hamm)

Für Selm sind die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Arbeitsagentur Hamm, Geschäftsstelle Lünen (Münsterstr. 45, 44534 Lünen), zuständig. Sie bieten persönliche Beratungsgespräche an, unterstützen bei der Berufsorientierung, beantworten Fragen nach Berufsaussichten und helfen bei der Suche nach einer geeigneten Ausbildungsstelle. Eltern können am Beratungsgespräch teilnehmen.

Ansprechpartner/innen

Erich-Kästner-Hauptschule und Otto-Hahn-Realschule
>>Herr Bartel und Herr Eckert

Selma-Lagerlöf-Sekundarschule
>>Herr Eckert

Städtisches Gymnasium Selm
>>Frau Orlet

Förderzentrum Nord, Teilstandort Selm (Kreis Unna)
>>Frau Pomplun
 
Angebote der Berufsberatung
Die Berufsberater/innen sind telefonisch unter der bundesweit gültigen Rufnummer
Tel.: 0800 4 5555 00 erreichbar (der Anruf ist kostenfrei).



Selmer Netzwerk "Jugend-Schule-Beruf“

Die lokale Vernetzung der Akteure und Multiplikatoren aus dem Bereich "Jugend-Schule-Beruf" stellt Transparenz, Wissenstransfer und die kooperative Zusammenarbeit vor Ort sicher. Das jährlich stattfindende Netzwerktreffen bietet Forum und Wissensbörse zugleich. Selbstverständlich steht "SelmA" auch den Netzwerkpartnern zur Verfügung.

Den Netzwerpartner/innen steht im Login-Bereich eine interne "Informationsbörse" zur Verfügung:
Login "Infobörse"

Ansprechpartner
>>Monika R. Raman (Stadt Selm, Übergangsmanagement Schule-Beruf)
Selma-Lagerlöf-Sekundarschule, Berufsorientierungsbüro, Südkirchener Str. 16, 59379 Selm, Raum 1.19
(Postanschrift: Adenauerplatz 2, 59379 Selm, Tel. 02592.69-234)

 

Nach oben